Respekt, Herr Neumann!

    • Offizieller Beitrag
    Zitat

    Seine ersten gehversuche hier im Forum, seine Sperrung und seine Auferstehung und "Läuterung" hab ich noch amüsiert beobachtet .


    schön von dir, dass du alte kamellen aufwärmst


    Zitat

    Sicherlich hätte ich ihm auch per PN mitteilen können


    warum hast du nicht? wolltest du die reaktion?


    Zitat

    dass ich ihn für einen geistigen Tiefflieger halte


    damit disqualifizierst du dich selber und erwartest von deinem gegenüber das er dich achtet.


    Zitat

    aber nun frag ich mich genau wie andere auch, wieso er hier eigentlich Mod ist


    weil ich ihn eingesetzt habe und ich keinen grund sehe das zu ändern.

  • Ehrlich gesagt, versteh ich's auch icht! Aber nunja, zur Erklärung...
    1)
    Vielleicht hab ich mich bei den "alten Kamellen" falsch ausgedrückt ... ich hab mich da weder eingemischt, noch kritisiert und TN hatte seine Chance. Was er daraus macht, das liegt an ihm. Zur Erinnerung... bei seinem Geplärre über den, von Ingeborg verhunzten, Thread zum Thema Technik und Fortschritt haben mehrere User geantwortet und ihn versucht dahingehend zu unterstützen, diesen Thread wieder "lesbar" zu machen ... Reaktion & Erfolg? Fehlanzeige! Dabei wäre es für ihn als Mod ein leichtes gewesen (oder auch nicht, wie man ja liest...)
    2)
    Ja klar wollte ich die Reakton.
    3)
    Ich erwarte nicht, dass ThomasNeumann mich achtet.
    3a)
    Jeder mag es anders sehen, aber ich halte jemanden, der meint, auf solch dumme Art drohen zu können, für einen geistigen Tiefflieger. (außerdem ist das die Srache, die er scheinbar nur versteht)
    4)
    Meinetwegen soll er Mod bleiben. Bei technischen Problemen und Fragen haben wir hier eh eine klasse "Nachbarschaftshilfe" entwickelt (jeder hilft jedem)! :nix:

  • Auauau...


    Das wird doch jetzt wohl keine Diskussion in Richtung:


    [SCHILD]Helft den Tätern - Opfer haben immer Mitschuld![/SCHILD]:pukey:


    Neumann gehört für sein Verhalten dunkelrot abgemahnt. Dies muss grundsätzlich gelten, wenn einem Mitlglied dieses Forums Gewalt in welcher Form auch immer angedroht wird.


    Was sagen die hauseigenen Nutzungsbestimmungen?

    Zitat

    Mit dem Vollenden der Registrierung erklären Sie Sich damit einverstanden, das Forum nicht für Obzönitäten, Vulgäres, Beleidigungen, Propaganda (extremer) politischer Ansichten oder (verbaler) Verstöße gegen das Gesetz zu missbrauchen.

  • Robert
    Meine hier zitierte PM ist ebenfalls die vollständige - wie gesagt, zweimal.
    Läuterung oder nicht ist mir egal. Mich interessiert auch nicht, was vorher war. Immerhin scheint es sich um einen nicht sehr stabilen Charakter zu handeln, der sich weiterhin labil verhält.
    Sorgen kann man sich in solchen Fällen um Zugriffsrechte und Dateneinsicht machen.


    Die Veröffentlichung einer PM ist aktuell zum Kotzen,
    weil die PM zum Kotzen ist.


    Ich erbarme mich keines Users, der motivlos dämliches Zeug versendet, mit welchem Ziel auch immer. X( X( X( Damit macht er sich selber zum Ziel, eigenverantwortlich + eigenen Rechts.


    edit:
    Eine eigens abgesandte an @thomy existiert nicht.

  • Hmmm... jetzt hat TN genau das was er haben wollte, die Aufmerksamkeit der gesammten User.


    Ich weiß nicht ob es der richtige Weg ist, aber ich denke es wäre vielleicht besser, wenn wir diese verbalen Ausfälle total ignorieren, und die Mods sowas Komentarlos zu löschen.


    Ich denke mal, die meisten unserer User sind Erwachsene Menschen, und müßten über solch ein Kinderkram drüber stehen. TN ist nur ein Jugendlicher, der noch nicht weiß, wo er hin gehöhrt.


    Mein Tip also, nicht provozieren lassen.

    *** Alle Rechtschreibfehler gehören dem Autor und sind durch internationale Copyright-Abkommen weltweit geschützt. Auf Wunsch können Sie jedoch preisgünstige Lizenzen erwerben. ***

  • Dem stimme ich vorbehaltlos vor. Narrenfreiheit für Jugendliche hätte eingeführt werden sollen, als ich noch selbst in diese Kaste fiel ;)


    Aber mal im ernst, es sollte die Aufgabe der Mod's sein, die NUB's aufrecht zu erhalten, und die Drohung einen AOL Account zu beschädigen/zu hacken/zu löschen ist nun einmal illegal. Dass gerade ein Mod mit sowas um sich wirft, beunruhigt mich doch.


    Daher hier eine eher persönliche Frage: Welche Zugriffsrecht auf Daten (IP, Mailadresse, weitere Angaben) haben Mod's in diesem Forum?

  • @mausi
    @tomy darf geruhsam unsere Ausmerksamkeit geniessen. Hat er was in der Birne, wird er auch bemerken, dass es besser ist, den gehabten Dummschwall nicht per PM zu versenden.
    Nun kann man nur noch hoffen, Robert habe ihn wenigstens einigermassen richtig eingeschätzt.


    @thomy
    Genau jetzt hast Du die Chance, Stellung zu beziehen. Ran an den Speck ! :baby:

  • Zitat

    Original von MacDeath
    Welche Zugriffsrecht auf Daten (IP, Mailadresse, weitere Angaben) haben Mod's in diesem Forum?


    Keine, Maccie. Die IP kann nur Robert einsehen. Mailadressen sehen wir nur die im Profil offen angegebenen, die jeder andere User auch sieht.
    Auch weitere Angaben: niente.


    Also von daher keine Sorge. Die frei geschalteten Funktionen betreffen rein das Editieren/Löschen/Verschieben von Beiträgen.

  • hm...ich weiß nicht, wie es anderen geht, aber bei mir sträubt sich das Nackenhaar, wenn munter auf einer einzigen Person herumgehackt wird. Und das hat nichts mit Täter-Opfer zu tun!


    Wir müssen mal ein wenig auf dem Teppich bleiben - das hier ist ein Forum und auch hier finden "Rollenspiele" in jeder Richtung statt.


    Ihr könnt mir glauben, ich wäre die letzte, die einem "Verbrecher" auch noch Recht geben würde.


    Ich lese auch und ich lese oft "zwischen den Zeilen". Und so musste mir einfach auffallen, dass Thomas entweder einen mir unbekannten Grund hat für sein Verhalten, oder einfach aus Langeweile etwas Störung in unsere Harmonie hier bringen will.
    Was kann uns denn nun tatsächlich passieren, wenn Thomas N. hier unflätig ist (außer, dass es die meisten nervt)?


    Mir persönlich ist es lieber, das Gespräch zu suchen, bevor ich jemanden "künstlich" zum TÄTER abstemple.


    PS: Kliquenverhalten mochte ich noch nie und deshalb bin ich eher geneigt, mich auf die Seite derer zu stellen, die zunächst allein da stehen....ist bei mir eben so :nix: ;)

  • Zitat

    Original von Mausi-4
    Hmmm... jetzt hat TN genau das was er haben wollte, die Aufmerksamkeit der gesammten User. ...
    Ich denke mal, die meisten unserer User sind Erwachsene Menschen, und müßten über solch ein Kinderkram drüber stehen. TN ist nur ein Jugendlicher, der noch nicht weiß, wo er hin gehöhrt.
    Mein Tip also, nicht provozieren lassen.


    Dem stimme ich voll zu!
    TN will uns mal so richtig aufmischen und das ist ihm gelungen!!!
    Auf die Art und Weise ist wieder (wenn auch unangenehmer) Schwung in die Bude gekommen - sehen wir es doch mal so. ;)

    Ein Funke, kaum zu sehen, entfacht doch helle Flammen. [color=#000000]eg 659

  • fratzi...


    ich verstehe schon, was du mit deinen zeilen sagen möchtest und grundsätzlich stimme ich dir zu. jedoch nicht in diesem fall.


    denn...


    ein gespräch müßte erst einmal stattfinden. es ist doch nun wirklich nicht so, dass wir sofort thomas ausgegrenzt haben, aber auf bitten, es zu lassen, oder auf die frage warum, folgten doch nur weitere persönliche angriffe oder beleidigungen. oder sehe ich das falsch?


    was das sippen- bzw. cliquen-verhalten betrifft. hier fühle ich mich so ganz und gar nicht angesprochen. ich bin und bleibe eine eigenständige person, die aus sich heraus handelt und nicht um anderen zu gefallen. es passiert immer mal wieder, dass ich mich dem einen oder anderen näher fühle, aber grundsätzlich ist für mich erst einmal jeder respekt-würdig... auch ein thomasneumann.


    ich würde es sehr begrüßen, wenn er selbst sich hier mal äußern würde... das würde die sache erheblich erleichtern, denn im moment bewegen wir uns doch nur auf der schiene: genervtheit, frust, vermutungen, interpretationen...

    Das Gras wächst auch nicht schneller, wenn man dran zieht.

    - Afrikanisches Sprichwort -

  • asachara schrieb:

    Zitat

    grundsätzlich ist für mich erst einmal jeder respekt-würdig... auch ein thomasneumann.


    Auch wenn es schwerfällt, so sollte es sein.


    Weiter asachara:

    Zitat

    ich würde es sehr begrüßen, wenn er selbst sich hier mal äußern würde... das würde die sache erheblich erleichtern, denn im moment bewegen wir uns doch nur auf der schiene: genervtheit, frust, vermutungen, interpretationen...


    Oh ja, ThomasNeumann: Jetzt zeig mal, was du wirklich drauf hast. Dies ist Deine Chance:


    Was ist Dein Anliegen?

    Ein Funke, kaum zu sehen, entfacht doch helle Flammen. [color=#000000]eg 659

  • Zitat

    Original von fratzmaus
    hm...ich weiß nicht, wie es anderen geht, aber bei mir sträubt sich das Nackenhaar, wenn munter auf einer einzigen Person herumgehackt wird. Und das hat nichts mit Täter-Opfer zu tun!


    Zwischen "auf jemandem herumhacken" und "sich gegen Angriffe wehren" ist ein himmelweiter Unterschied! Soll man denn alles tolerieren, nur weil jemand "allein" da steht, während es auf der anderen Seite viele sind? Sorry, aber wenn wir das so handhaben, haben wir bald die Herrschaft der Terroristen (um's mal krass auszudrücken).


    Zitat

    Wir müssen mal ein wenig auf dem Teppich bleiben - das hier ist ein Forum und auch hier finden "Rollenspiele" in jeder Richtung statt.


    Das finde ich jetzt ein wenig weit hergeholt. Bei einem richtigen Rollenspiel nehmen die Mitspieler freiwillig und gerne daran teil und es besteht eine Übereinkunft über die jeweiligen Rollen.


    Zitat

    Ihr könnt mir glauben, ich wäre die letzte, die einem "Verbrecher" auch noch Recht geben würde.


    Das kommt hier aber anders rüber. Schon mal dran gedacht, wie sich die anderen fühlen, wenn ohne irgend ein Anlass ihr virtuelles Sofa vollgekotzt wird oder man bei den Frühstücksüberraschungen mit der Beschreibung der Produktion von "Eichelkäse" konfrontiert wird? ?(


    Zitat

    Ich lese auch und ich lese oft "zwischen den Zeilen". Und so musste mir einfach auffallen, dass Thomas entweder einen mir unbekannten Grund hat für sein Verhalten, oder einfach aus Langeweile etwas Störung in unsere Harmonie hier bringen will.


    Richtig. Es ist Langeweile, gemischt mit erheblicher Aggression und Unzufriedenheit mit sich selbst. Wer sich so fühlt, muss provozieren. Die Frage ist nur, lässt man sich das einfach gefallen?


    Zitat

    Mir persönlich ist es lieber, das Gespräch zu suchen, bevor ich jemanden "künstlich" zum TÄTER abstemple.


    Von "künstlich" abstempeln kann gar keine Rede sein. Es geht darum: Hier ist eine Gemeinschaft und die hat sich an gewisse Grundregeln zu halten. Es sind eh schon sehr wenige Regeln. Darunter fällt auch, keine Obszönitäten und Beleidigungen zu schreiben bzw. Gewalt anzudrohen. Ich empfehle das Lesen der NUBs, wie der Käpt'n ja schon geschrieben hat. Wer diese Regeln nicht einhalten will oder kann, sollte mit Konsequenzen rechnen müssen - oder wollen wir jetzt hier doch Anarchie, und zwar im negativen Sinne und nicht so, wie sie der Anarchist sie uns im entsprechenden Thread schmackhaft machen wollte?


    Zitat

    PS: Kliquenverhalten mochte ich noch nie und deshalb bin ich eher geneigt, mich auf die Seite derer zu stellen, die zunächst allein da stehen....ist bei mir eben so :nix: ;)


    Mit Cliquenverhalten hat das, wie Asachara schon sagte, nichts zu tun. Es ist ein natürliches inneres Empfinden, das einem sagt, wann etwas einfach zu weit geht!


    Man kann vor lauter "Verständnis" für die "armen" Täter bis zur Selbstaufgabe gehen - aber ist das wünschenswert? Eines schönen Tages drehst du dich dann um - und zack, kriegst du von deinem Schützling eins über die Rübe! :holz:

  • Zitat

    Original von kolibri
    [...]
    Oh ja, ThomasNeumann: Jetzt zeig mal, was du wirklich drauf hast. Dies ist Deine Chance:


    Was ist Dein Anliegen?


    Wäre wirklich interessant und daher sollten wir abwarten, ob Thomas uns vielleicht doch noch hilft, ihn zu verstehen.


    @ Fratzi
    Ich versteh Dich schon ... aus ähnlichen Gründen drücke ich im DFB-Pokal immer den sogenannten "Kleinen" die Daumen ;)
    Aber andererseits ist es so, dass auch meine Geduld nicht unendlich ist und so hab ich für vieles Verständnis und hab mir sicher auch schon ein Bild von TN gemacht, aber irgendwann ist für mich dann der Bogen überspannt.
    Zumal ... ich gern sehen würde, wenn sich mehr Leute für das Kontro begeistern und ich auch im Bekanntenkreis dafür "werbe". Da scheint es mir das kleinere Übel zu sein, wenn einmal offen über solche Aktionen wie die von TN diskutiert wird, als dass ich irgendwann erfahre, dass Thomas solch Post auch anderen Leuten schickt!


    Aber wie gesagt, warten wir's ab :nix:

  • ...es menschelt und menschelt

    und sogar, was uns Thomas öfter bietet, IST menschlich ;)


    so denke ich, es ist jedem von uns möglich, sich seinen Teil zu denken und darauf zu verzichten, uns das Leben gegenseitig unnötig schwer zu machen.


    Thomas wird UNS nicht ändern und wir nicht IHN.


    Was mich stört, das sind Worte, die darauf hinweisen sollen, wie dumm doch der eine oder andere (angeblich) ist und wie klug hingegen man selbst zu sein scheint.


    Es gibt eben Menschen, die sagen klipp und klar, was sie denken und es gibt die anderen, die sagen wollen, was unsereins zu denken hat und dann gibt es noch die, die denken scheinbar gar nicht und posaunen drauf los.


    So ist das
    und das wird so bleiben,
    weil es eben


    menschlich ist ;)

  • Naja, es gibt Menschen die treten anderen auf den Schlips und es gibt Menschen, die treten anderen vor's Schienbein. Beide Gruppen sind in der Regel nicht unbedingt sonderlich beliebt, aber zweitere zeichnen sich durch eine besondere Form der Unbeliebheit aus: die meisten gruppen sind der Meinung, sich deutlich von ihnen distanzieren zu müssen.


    Im Netz oder besser: in einem Forum sind kontroverse Ansichten mitunter auf den Schlips treten. Verbale Entgleisungen, Beleidigungen, Drohungen die sich ins reale Leben schleppen und ähnliche 'Streiche' werden eindeutig als kräftige Tritte vor's Schienbein betrachtet und in aller Regel entsprechend geahndet.


    Wenn es Provokationen gab, die nicht in die NUB's passten, könnte TN diese genauso offenlegen und den Provokateur so in Zugzwang bringen. Wenn es diese nicht gab, so wie es von den Betroffenen geschildert wird, dann hat sich jemand durch die Aktion ohne Provokation ein deutliches Armutszeugnis ausgestellt. Wer sich nicht anders zu wehren weiß als durch persönliche Beleidigungen und Drohungen zeichnet sich nicht unbedingt durch Gelassenheit oder Selbstvertrauen aus, aber wer zu diesen Mitteln greift ohne sich einer deutlichen Provokation gegenüberzusehen, dem unterstelle ich latent vorhandenes Gewaltpotential und Probleme, sich in einer funktionierenden Gemeinschaft einzufügen.


    Die Versuche, sein verhalten als "menschlich" darzustellen, unterstellt allen anderen Usern, gleiche bis ähnliche Tendenzen. Das ist ein Schuh, den ich als Mensch mir nicht anziehen möchte. Bislang bin ich was Drohungen udn Beleidigungen angeht immer in der Defensive gewesen und habe andere Wege gefunden, die Attacken ins leere laufen zu lassen oder zu parrieren.
    Wenn du also sagst, dass das Androhen von Straftaten und Beleidigen 'menschlich' ist, dann schäme ich mich, Mensch zu sein.

  • Hier sollten nicht Menschlichkeit (Humanität) und Individualismus durcheinander gebracht werden.
    Zwar ist auch irren menschlich, aber selbst in diesem Zusammenhang wird das Wort menschlich unter einem positiven Aspekt gesehen.


    Ich glaube, fratzmaus möchte TN Individualität zusprechen, was durchaus richtig ist. Jeder hat das Recht, so zu sein, wie er ist und sein möchte und muss auch so respektiert werden.


    Das Problem ist nur, dass man Individualität in einer Gemeinschaft nur solange ausleben kann, wie es die Gemeinschaft aufgrund von Regeln (festgeschriebenen und ungeschriebenen) zulässt. Wer diese Regeln nicht einhält, muss seine Indivualität allein ausleben.


    Gemeinschaft kann nur bestehen, wenn alle sich an Regeln halten - auch der Individualist ThomasNeumann - und ein Forum ist eine Gemeinschaft.
    Individualität, die rücksichtslos in einer Gemeinschaft durchggezogen wird, ist reiner Egoismus.
    Wenn Thomas Probleme mit uns oder mit dem Leben, der Gesellschaft oder sonstwem hat, dann ist er eingeladen, diese hier zu äußern, in einer zivilisierten Form, die ruhig provozieren kann aber ohne sexistische, pornographische oder gewaltttätige Äußerungen!
    Ich poche auf meine Rechte als user (die ich sogut wie TN habe) und sage laut und deutlich: "Solche Äußerungen möchte ich weder hier noch in PNs oder anderswo lesen!"


    Sollte mir nun jemand vorhalten, dass mich keiner dazu zwingt, dann weiß er selbst, dass niemand vorher wissen kann, was in einem posting geschrieben steht. Wie soll ich es fertigbringen in einem Thread immer die posts von TN zu überlesen?


    Ich hoffe, ThomasNeumann findet wieder zu einer Beitragsform zurück (wie er sie ja durchaus schon gepflegt hat), die auch für alle akzeptabel ist.

    Ein Funke, kaum zu sehen, entfacht doch helle Flammen. [color=#000000]eg 659