Beiträge von lucretia

    Zitat

    Original von Adonis
    Die Frage ist aber auch: Wieviel Spannung und Aufregung können und müssen Eltern aushalten?


    Und: Wann hören Eltern auf, sich Sorgen zu machen?


    Eigentlich brauchen "Kinder" doch eine gehörige Portion Egoismus (?), um die Wünsche und Ansprüche der Eltern zu vergessen und ihr eigenes Leben zu leben oder besser leben zu können.


    Eltern hören glaube ich nie auf, sich Sorgen zu machen. Von meiner Mama höre ich heut ab und an immer noch ein: "Ach Kind" :-)


    Wieviel Aufregung Eltern aushalten können hängt glaube ich zum großen Teil davon ab, ob ihr Nachwuchs ständig neue Probleme fabriziert, in welchem Ausmaß diese sind und ob es auch ruhige, quasi Erholungsphasen zwischen Eltern und Kindern gibt.


    Von Egoismus halte ich persönlich ziemlich wenig.
    Wenn jeder dem anderen Freiheiten zugesteht, sich aber auch an Regeln und Verabredungen hält, dann lässt sich fast alles in Gesprächen und in einem ruhigen Ton klären.


    Aber so einfach wie sich das in der Theorie liest, ist es leider in der Praxis nicht.


    Ich denke und hoffe, daß Liebe, Nestwärme und gelebtes Vertrauen ihre Früchte tragen und ein harmonisches und glückliches Miteinander möglich machen.

    Was mich viel mehr ängstigt ist, daß Herr Sarrazin nach wie vor als Bundesbankvorsitzender seinen Posten inne hat.


    Warum bringt es keiner fertig diesen Mann aus dem Verkehr zu ziehen?

    .... Vorschlag kam von unserem allseits beliebten Herrn Sarrazin.


    Den guten Mann kann niemand mehr ernst nehmen und seine Vorschläge nur noch milde belächeln.


    Was mich wirklich aufgeregt hat war die Sache mit der Tochter einer Harz-4-Aufstockerin, die in den Sommerferien arbeiten war, sich davon eine Baßgitarre finanziert hat und als Belohnung unseres Staates die Mutter einen netten Brief bekam mit der Aufforderung die von der Tochter erarbeiteten € 300 zurück zu zahlen.


    So demotiviert man Kinder und Jugendliche, die für ihre Wünsche arbeiten wollen!


    Der ganze Vorfall ist zur Krönung jetzt schon fast 2 Jahre her und seither wurde im Bundestag von allen Parteien immer nur debatiert, man ist sich in der Sache einig, aber jeder Änderungsvorschlag wurde abgelehnt.


    Wie weltfremd sind unsere Politiker mittlerweile und wie sorglos gehen sie mit unserem Staat um?

    Alsooooooooooo


    Butter war drin, sogar reichlich


    die Buttercreme war einfach herrlich


    Krokant war gelungen


    aaaaaaabbbbbbbbeeeeeeeerrrrr


    beim zusammensetzen geriet alles in Schieflage :-)


    Dennoch war er ratzefatz aufgegessen ;-)

    ...man liest und hört grade nicht viel von mir, weil ich beim Arbeiten bin und da wenig Zeit fürs Forum bleibt.


    Aber jetzt schwänz ich grade 5 Minuten nur um zu berichten, daß zumindest ich meine Curry-Ananas liebe, der Rest ist eher mittelprächtig begeistert, aber nicht umsonst hab ich das Regiment in der Küche :-)


    Und deshalb versuch ich mich morgen an einem Frankfurter Kranz, wann ich vom Ergebnis berichte könnte jedoch etwas dauern.


    Liebe Grüße Luc

    ...ich geh jetzt ganz brav schlafen, oder doch noch Olympia gucken? Oder vielleicht noch was lesen? Oder gucken, ob ich alles für meine Ananas Currywurst da hab?


    Immer diese schweren Entscheidungen kurz vor Morgengrauen, aber ich glaub ich bleib bei der ersten Idee.


    Euch allen morgen einen schönen Tag :-)


    Luc

    Currywurst mal anders


    Zutaten:


    4 Kalbsbratwürste vom Metzger, 5 EL Öl, 1 kleine Zwiebel, 1 kleiner Apfel, 1/2 Ananas, 300 g passierte Tomaten, 6 TL mildes Currypulver, 1 Stück frischen Ingwer (ca. 20-30 g)


    Die Zwiebel und den Ingwer fein hacken und in heißem Öl bei mittlerer Hitzedünsten. Den Apfel raspeln und zusammen mit dem Curry unterrühren.


    Die passierten Tomaten zugeben, aufkochen, salzen und pfeffern. Zugedeckt ca. 20 Min. auf niedriger Flamme kochen lassen.
    Inzwischen die Würste in einen Topf mit kochend heißem Wasser geben, sofort von der Herdplatte ziehen und 10 Min. ziehen lassen.


    Schälen Sie die Ananas und würfeln sie sehr fein das Fruchtfleisch. Danach nehmen Sie die Würste aus dem Wasser, schneiden Sie zickzackförmig ein und geben Sie sie zum Braten in eine beschichtete Pfanne bis sie goldbraun sind.


    Heben Sie die Ananaswürfel unter die Sauce und pürieren Sie das Ganze mit einem Pürierstab. Würste auf flachen Tellern anrichten und abschließend die Sauce darübergeben.
    Am Schluss konnen sie noch etwas Currypulver darüberstreuen


    Guten Appetit :-)

    träume
    so frei und wunderbar


    träume
    so voller hoffnung und sehnsucht


    träume
    so voller zufriedenheit und glück


    träume
    weil man ein daheim und sich selbst gefunden hat


    H.F.

    gestern war ich zu früh und heut zu spät, wir müssen dringend an unserem Timing arbeiten "g"


    Luc, die heute als Nachtschwärmer unterwegs ist