Beiträge von BOISVOYAGE

    Sonntag ist es soweit, und das Finale der Fussball EM 2024 wird am Sonnatg zwischen Spanien und England ausgetragen

    Ich würde mich sehr über einen Sieg der Engländer freuen :tup:

    Ich verwahre mich dagegen, mich von Andersdenkenden als Nazi bezeichnen zu lassen.

    Nazis sind die, die damals aufgerüstet und millionenfach Menschenleben ausgelöscht haben.

    Mir ist der Gedanke an Gewalt gleich welcher Art zuwider und ich bin ein absoluter Kriegshasser.

    Ich halte unsere jetzige Regierung und deren Trieb nach Machterhalt einfach nur noch für gefährlich.

    Ein couragierter Kanzler sollte sich jetzt Neuwahlen stellen, um wenigstens einen souveränen Abgang hinzulegen.


    Unsere derzeitige Regierung sucht die Lösung des Krieges zwischen Russland und der Ukraine in der Aufrechterhaltung und Beibehaltung von Kampfhandlungen und Billigung von Verschickung Zwangsrekrutierter an die Fronten.

    Was mich überdies sehr nachdenklich stimmt, ist, das der einzige , der am Industriestandort Deutschland einen Boom zu verzeichnen hatte, der Rüstungssektor ist.

    Der Krieg ist längst nicht beendet, und schon jetzt tingelt Selensky für Wiederaufbauvereinbarungen durch die NATO und lässt sich mit stehenden Ovationen feiern.

    Mich ekelt das alles nur noch an !

    Max Colpet

    (1905 - 1998 )

    Sag mir wo die Blumen sind

    Sag mir wo die Blumen sind
    wo sind sie geblieben
    Sag mir wo die Blumen sind
    was ist geschehen?
    Sag mir wo die Blumen sind
    Mädchen pflückten sie geschwind
    Wann wird man je verstehen
    wann wird man je verstehen?

    Sag mir wo die Mädchen sind
    wo sind sie geblieben?
    Sag mir wo die Mädchen sind
    was ist geschehen?
    Sag mir wo die Mädchen sind
    Männer nahmen sie geschwind
    Wann wird man je verstehen?
    Wann wird man je verstehen?

    Sag mir wo die Männer sind
    wo sind sie geblieben?
    Sag mir wo die Männer sind
    was ist geschehen?
    Sag mir wo die Männer sind
    zogen fort der Krieg beginnt
    Wann wird man je verstehen?
    Wann wird man je verstehen?

    Sag wo die Soldaten sind
    wo sind sie geblieben?
    Sag wo die Soldaten sind
    was ist geschehen?
    Sag wo die Soldaten sind
    über Gräben weht der Wind
    Wann wird man je verstehen?
    Wann wird man je verstehen?

    Sag mir wo die Gräber sind
    wo sind sie geblieben?
    Sag mir wo die Gräber sind
    was ist geschehen?
    Sag mir wo die Gräber sind
    Blumen wehen im Sommerwind
    Wann wird man je verstehen?
    Wann wird man je verstehen?

    Sag mir wo die Blumen sind
    wo sind sie geblieben?
    Sag mir wo die Blumen sind
    was ist geschehen?
    Sag mir wo die Blumen sind
    Mädchen pflückten sie geschwind
    Wann wird man je verstehen?
    Wann wird man je verstehen?

    Ich betrat zum ersten Mal das, aus den Neunzehnhundertsechzigern stammendende, zweistöckige Bürogebäude, in dem ich ab diesem Tag die darauffolgenden sechs Jahre wirken würde.

    Mein Abteilungsleiter und Ansprechpartner, hier nenne ich ihn aus Gründen des Datenschutzes einfach Spock, war mir noch vom Vorstellungsgespräch her ein Begriff, und so machte ich mich auf die Suche nach Spock's Büro.

    Wie schon von aussen gut erkennbar, zog sich der enorm gute Pflegezustand des Gebäudes auch im penibel geputztem Innenbereich fort.

    Und wenn ich genau überlege, dann war mir schon den ganzen Weg vom Wohnmobil bis zum Büro aufgefallen, das dieser enorm große Industriekomplex vollständig wie geleckt aussah. Selbst sämtliche Verkehrswege waren so herausgeputzt, dass ich mir glatt wie in einer Playmobil-Landschaft vorkam. Nirgendwo lag Schmutz oder auch weggeworfener Müll an den Strassenrändern, wie ich es beispielsweise aus dem Krefelder Stahlwerk in Erinnerung hatte.

    Der Sadist aber wird sanft aufschlagen und weiter so machen wie bisher, weil er ein Wahnsinniger ist und auch bleibt, und dann geht das Spiel woanders von vorne los.

    Neurotiker ist der psychologische Fachbegriff für diesen Menschenschlag, und der angesprochene Sadismus ist wahrscheinlich die Vervollkommnung der Neurose des von Dir beschriebenen Typs.

    Und offensichtlich ist dieser Menschenschlag in den Führungspositionen gar nicht so selten wie man zunächst vielleicht glauben mag.

    Ich aber hoffe , dass dieses "amerikanisch" anmutende Managementmodell hierzulande nicht lange bestehen wird, weil es denn doch sehr an die Substanz aller Mitarbeiter geht.


    Ich habe gestern derweil meine erste Bewerbung an einen potentiellen, neuen Arbeitgeber abgegeben.

    Der Job wäre, so glaube ich, ganz prima, und bietet die Herausforderungen , nach denen ich weiterhin strebe.


    Nur eine Bewerbung zu starten wäre aber echt daneben, jedoch wäre es auch schön, wenn ich keine 100 Bewerbungen abgeben müsste.

    Ab dem ersten Juli soll dann wohl auch der gewerbsmäßige Anbau im Rahmen von Clubs legal sein.

    Ich sah zuletzt einen Bericht auf ZDF-Info, der das Thema Cannabis aus mehreren Blickwinkeln betrachtet, darunter auch die gewinnbringenden Aspekte eines landwirtschaftlichen Anbaus und der Vermarktung, bspw. bei Weinbauern, die ihre existentielle Zukunft nicht mehr nur noch im Wein sehen, und somit ein Umdenken bei der Flächen- und Ertragsverwertung.

    Ebenso wurde aber auch der Blick auf die Gefahren gerichtet, die sich durch den Konsum bei jugendlichen Erst- u. später Dauerkonsumenten ergeben können, was natürlich nicht außer Acht gelassen werden darf..

    Unterm Strich beliess es die der Reportage aber bei einem Unterton der Zustimmung zur Liberalisierung.

    Bin mal gespannt wie sich das Thema bis nächst Jahr entwickelt haben wird.