Beiträge von Sunnyi

    Da muß ich dich leider enttäuschen, Kolibri
    denn wie eine Bauernregel sagt:


    "Wirft der Maulwurf im Januar, dauert der Winter bis Mai sogar!"


    Das gilt ja dann wohl erst recht, wenn der Maulwurf im März wirft - und er hat! ;(


    Tja, aber irgendwie finde ich das Weiß um mich herum auch schön.
    (Nur das Scheibenkratzen ist wirklich doof :evil:, da gebe ich dir recht.)

    Ja, das ist ungeheurlich!


    Soweit ich das verstanden habe, war das aber bisher nur ein unqualifizierter
    Vorschlage (der sicher nicht umgesetzt wird). Aber es zeigt schon die
    verquere Denke unser Politiker! ?(


    Mein Vorschlag, für so blöde Sprüche gleich Bezüge und Rentenanspruch
    kürzen! Und zwar radikal. :P


    Aber eine Krähe hackt ja bekanntlich der anderen kein Auge aus.
    So können wir uns nur kurz aufregen und weiter wundern.

    Ja, das ist ein schwieriges Thema, man ist hin und hergerissen.
    Einerseits kann ich verstehen, wenn Kinder im jugendlichen Alter sich langsam
    abnabeln wollen und sich nur noch ungern was von den Eltern sagen lassen.
    So ging es uns doch ganz genauso!


    Andererseits, und da geb ich Lucretia recht,
    "Wir versuchen sie zu schützen und auch zu beschützen, aber wir müssen auch lernen los zu lassen und Vertrauen in unsere Kinder zu setzen."


    Loslassen würde hier heißen, es mal auszuhalten wenn der Sohn oder die Tochter
    mit dem Auto losfährt, ohne :evil: Ermahnungen, denn das komm sicher nicht
    gut an und erzeugt eher eine Trotzreaktion. Oder man versucht es anders zu
    formulieren. Statt dem 30jährigen Sohn zu sagen "Fahr langsam!",geht doch z.B.
    "Ich weiß ja, dass du mit der vorgeschriebenen Geschwindigkeit fahren wirst,
    stimmts!" ;)
    Oder so ähnlich. :tongue: Käme auf einen Versuch drauf an.
    (Soweit mein, wahrscheinlich nicht pädagogisch wertvoller Rat)

    Wow! Ich wusste gar nicht, das es da ein Ende gibt! 8o
    (Hast du die Seite "selbst gebastelt"? :D)


    Tolle Erfahrung.


    Wäre sicher eine gute Therapie für die "notorisch vor dem Bildschirm Sitzer",
    die kein Ende finden können.


    Na gut, dann Tschüß für heute :wink:

    Dass das Glas einfach nur zu groß ist, so hab' ich das
    noch gar nicht gesehen, Nucleus1! :tongue:


    Dann ist ja eigentlich alles klar.


    Und Lucretia hat sowieso Recht, den Optimisten gehört die Welt!


    :]

    Wow! Schön! Wirklich schön!
    Vielen Dank! :)


    Und was dies betrifft:
    "Und als unverbesserliche Optimistin hoff ich schwer darauf, daß noch mehr "zarte Seelchen" ihren Weg hierher finden werden"
    teile ich deine Hoffnung.


    Auch dir eine schöne Zeit hier und bis auf bald! :wink:

    VIELLEICHT


    Du fragst
    liebst du mich?
    Ich sag
    vielleicht
    und meine doch
    auf jeden Fall!
    Aber es klingt wie
    wahrscheinlich
    und das macht dich
    traurig,
    denn du denkst
    es heisst vielleicht nicht?
    Dabei meine ich doch:
    Ich liebe dich,
    nur zeigen
    kann ich es nicht


    © K.sz


    SEHNSUCHT

    Wenn Sehnsucht Flügel wachsen lassen könnte,
    dann wär' ich ein Vogel mit wunderschönen,
    weiten Schwingen.

    Wenn Sehnsucht Blumen wachsen lassen könnte,
    dann wär' die ganze Stadt
    ein duftender Garten.


    Wenn Sehnsucht Regenbogen zeichnen könnte,
    dann würde jetzt ein weiter Regenbogen reichen
    von mir zu dir - in den schönsten, schillernsten Farben.


    © K.sz

    Die Sonne zeigte sich zwar mal zaghaft bei uns, aber
    der Schnee ist immer noch nicht weg!!!! ;(


    In den Bergen oder der Natur ist es ja ganz toll, aber in der Stadt sind diese
    halbgefrorenen Barrieren eher hinderlich. :mecker:


    Ich könnte das ganze mehr genießen, wenn man nicht andauernd, sobald ein Berg in
    der Nähe ist, von einem Schwarm sich selbst verwirklichender Ski- und Snow Board-
    Fahrer platt gemacht werden würde ("schnell mich ducke u. beiseite springe").


    Ansonsten finde ich die Schneelandschaft herrlich! Die gefalteten Berge kommen
    mit ihren Kontrasten in Weiß-Dunkel viel plastischer zum Vorschein und so ein weites,
    unberührtes Schneefeld neben der Straße hat auch was. :]


    Mal so in Gedanken versunken bin.


    Ciao! :wink:

    Hallo Lucretia, :)


    wirklich schöne Texte! Am besten gefällt mir "Ich wünsche dir" und "Ich bin".
    Ist H.F. dein eigenes Kürzel?


    Schönen Februartag und Sonnengrüsse :wink:

    Hallo,


    schön, dass Ihr euch gemeldet habt! :]


    Zu deiner Frage, Robert: also mir gefällt das Forum ganz gut. Torso? Meinst du, es ist zu groß geworden, zu viele Räume - Themen wohinein man sich verzetteln kann? ?(
    Also, ich such' mir schon die Räume, wo ich was sagen bzw. schreiben möchte.
    Aber etwas abgespeckter, warum nicht? Vielleicht kommen dann wieder mehr dazu.


    He, Nucleus1, ich hatte nur gemeint, ob es euch recht ist, wenn ich
    dazwischen quatsche. ;) Aber, das hat Robert ja geklärt.


    Nun, der Fasching ist ja zum Glück vorbei. Aber die FDP schlägt noch mächtige
    Westerwellen (die mir auf den Geist gehen!). X(


    Schöne Wochenendgrüsse
    :wink:
    Sunnyi

    Hallo Robert und Nucleus1,


    was gibt's Neues bei euch?


    Legt ihr Wert drauf, dass man hier was schreibt oder
    seid ihr lieber unter euch? ;)
    Na, ich hab's zumindestens mal versucht.


    Hoffe, der Aschermittwoch ist euch nicht auf den Magen geschlagen.


    Viele Grüsse :wink:


    Sunnyi


    * * *
    Laut schrillt der Wecker


    Draussen noch Dunkelheit


    Kalt grüsst der Morgen


    haucht Frostatem an’s Fenster -


    Rauhreif über den Wiesen
    * * *


    © K.sz



    Gruß nach langer Zeit! :wink: Wenn ich auch lange nicht da war, hab' ich euch doch begleitet. :kitty:

    MORGENS IN DER S-BAHN


    Hörst du die Züge?
    Rattern in der Ferne
    Meine Gedanken schweigen
    zu dir - weit
    Die Stadt, vielgestaltig, fliegt
    am Abteilfenster vorbei
    Obwohl der Morgenvogel
    müde noch seine Bahnen fliegt
    und der Himmel sich zeigt
    in empörtem Grau -
    vertraue ich darauf,
    dass die Kraft meiner Gedanken
    letztendlich
    Zeit und Raum besiegt