Metzgers Geheimnis


  • (Als Nachtrag zu einem Stadtausflug nach Ulm


    Metzgers Geheimnis


    In dunkler Nacht -
    Wolfsgeheul in der Ferne,
    begrub er den Kadaver
    mit dumpfen Spatenstichen
    in der Erde.


    Nach getaner Arbeit
    zog er den Regenmantel an,
    der Duft von Angstschweiß
    und Blutstropfen
    hingen ihm noch an.


    Was er heimlich vergrub
    in dieser Nacht
    hätt' um ein Haar ihn
    um seinen Handwerksbrief
    gebracht.


    Der Skandal, wenn die Stadt wüßt
    das ein Teil der Koteletts
    und seiner Wurst
    vom alten Pferde ist.
    [[zwinker]]
    © K.sz.


    Fällt mir im Nachhinein zu der Anekdote ein, die uns bei der Stadtführung in Ulm zum "Metzgerturm" mitgeliefert wurde, der übrigens schief ist (in Konkurrenz zum schiefen Turm von Piesa! :]Die Metzger in Ulm hatten im Mittelalter die Würste zu klein und mit "minderwertigen Zutaten" gemacht, deshalb wurdne sie bestraft und in den Turm gesperrt. Als der Herold kam, um ihnen ihre Strafe zu verlesen, hatten sie dermaßen Angst, dass sie sich alle in ein Ecke des Turmes drängten. Daraufhin gelangte dieser in Schräglage - und ist seit dem bis heute so schief geblieben. 8)

    Sonniger Gruss :wink:
    ~ Kerstin ~

    Sunnyi :kitty:


    "Erwarte nichts. Heute: das ist dein Leben."
    Kurt Tucholsky

  • och heute würde ihnen doch nicht viel passieren, wenn war das doch immer jemand anders und der Metzger selber hat von "tuten und blasen" keine Ahnung gehabt.


    Sirius:-)):-)


    PS. Sauerbraten ist was feines, nur trotz einlegen, zu alt sollte der Gaul doch nicht sein. :]

  • Metzgers Geheimnis


    Der Titel klingt gut!






    Btw:






    "


    Achtung! Die letzte Antwort auf dieses Thema liegt mehr als 1 935 Tage zurück. Das Thema ist womöglich bereits veraltet. Bitte erstellen Sie ggf. ein neues Thema.


    Was für eine saudumme alberne Warnung ist das denn?




    Goethes Gedichte sind noch viel älter.




    Soll oder darf man also zu ihnen auch nix mehr schreiben?

  • Achtung! Die letzte Antwort auf dieses Thema liegt mehr als 1 935 Tage zurück. Das Thema ist womöglich bereits veraltet. Bitte erstellen Sie ggf. ein neues Thema. Was für eine saudumme alberne Warnung ist das denn? Goethes Gedichte sind noch viel älter. Soll oder darf man also zu ihnen auch nix mehr schreiben?

    Den Hinweis erstellt die Forensoftware automatisch. Einfach überlesen, manchmal ist dieser Hinweis aber hilfreich. Deshalb ist Dein letzter, wenn auch fragender, Satz m.M. nach Unfug.