Das Zynix zeigt Gesicht

    • hab da leider kein thema gefunden in dem über die unfähigkeit der kontromisslos administration und über dessen machtgeilheit oder diktatorschaft gesprochen wird. darüber hinaus kann man dort als gast nicht schreiben. nichtsdestotrotz akzeptiere ich deine durchaus angebrachte kritik.

      aber da die administratoren von dort ja auch hier lesen, und meine bisherigen worte keineswegs nur auf das kontromisslos ausgelegt waren, sollten die administratoren des zynix sowie deren user sich ebenfalls meine worte zu herzen nehmen.

      es ist eigentlich ganz einfach.
      wir sind alle menschen.
      auch die anderen sind menschen.
      mit menschen kann man auch vernünftig reden.
      das wäre doch mal ein highlight.
    • Sicherlich kann man mit Menschen vernünftig reden, das ist ein feiner Zug. Aber man kann auch über Menschen vernünftig reden, das ist auch eine Tugend.

      Siehst Du hier zur Zeit noch einen verbalen, beleidigenden Sprich gegen Zynix User?

      Im Zynix darfst Du das im Zickenthread nachlesen, z.B. vom User vero:

      Schade ist bloss, dass die @genicklosen denn auch noch einfallslos sind - an sich kein Wunder, bedenkt man, dass, dass bei jenen schlicht alles *-los ist.

      Philosophisch abzuarbeiten gälte es indes die Frage, wohin ein Einfall bei @hirnlosen hinfällt.
      Fällt er durch alles unter den Rost in den Schorrgraben, oder könnte doch der Fall eintreten, bei dem er irgendwo hängenbleibt?

      Also Schädling, vllt. magst Du mir ja verraten, wo hier die von Dir postulierte Vernunft liegt?

      Und es wurde Dir ja schon gesagt: Warum bringst Du Deine Aussagen nicht mal direkt ins Zynix ein, ausser darauf zu vertrauen, das sie von Usern des Zynix hier gelesen werden?

      Es mutet an, das Du der Parteilichkeit unterliegst...
    • Hi Robert, auch gerade festgestellt, ist wahrscheinlich ne "Neverending-Story", was war zuerst da? Das Ei oder das Huhn?

      Wobei mir das ja selber schnurzegal ist, ich futter Eier und Hühner und Hähnchen.

      @Nucleus, so ich hatte an dem Tag als du gefragt hattest schlechte Laune, die Puppen werden hergestellt aus Gips, Kleister zerrissenmem Papier (Zeitungspapier) das ergibt eine Masse fast wie Ton, aber besser Formbar und nicht nötig sie zum Brennen zu bringen.

      Schneller trocknen kannst du sie im Backofen, aber bitte kleine Hitze, und auch mal rausnehmen, und abkühlen lassen damit die nicht springen.

      Die Glatte Oberfläche zum Gesichter ausformen und zeichnen sind dann noch mehrer Lagen Seidenpapier. Auch für die Hände oder ander Körperteile, die Hände/Arme müssen hohl sein, lege einen schmalen Stock rein und arbeite dadrum. kannst mit in Backofen tun, auch Beine und Füße. Für Gelenkverbindungen kannst du vorher dir aus Draht schon die Verbindungen basteln und in die noch feuchte formbare Gestalten und Glieder einfügen, aber immer berücksichtigen, welches Gewicht wird später sein (sind nicht so schwer) und was soll verbunden werden. (für Kopf kann man Luftballons als Grundkugel nehmen und darum arbeiten, für andere Sachen muß man ganze Kugeln herstellen, mußt du ausprobieren.)

      Bemalen kannst du am besten wirklich öel Acryl oder Sprayfarben nehmen. Auch für andere Gesichter farbiges Seidenpapier benutzen als getönter Untergrund.

      Also ist ganz einfach, nur Matscherei, man macht sich dabei halt die Hände schmutzig, aber wenn du schon mit Ton oder Gips gearbeitet hast, und auch Skulpturen gemacht hast, wirst merken ist nicht schwer.

      Sirius:-));:-))
      Ja, ich habe auch Hobbys
    • Ja, ich dachte schon Du @Sirius hättest die Frage ignoriert :D


      Bei der einen Puppe, das Bild finde ich leider nicht mehr, hatte ich den Eindruck, dass Du schon beim Modellieren darauf geachtet hattest, welche Gesichtszüge am Ende dabei herauskomemn sollen.

      Sicher, ein Löwenanteil entfällt sicherlich auf die Bemalung,, aber von der Gesamtdarstellung her würde ich meinen, dass Du schon beim Modellieren, also vor dem Anmalen weisst, welche Mimik Deine Puppe am Ende haben soll.


      Oder irre ich da und Du überlässt das Ergebnis dem Zufall, was ja naheliegend wäre, denn die Faltenbildung kommt ja bestimmt erst beim Trocknungsprozess zustande oder ?
      wenn'se wissen was ich meine
      dujunowattaimien

      :lift:


    • Klar weiß ich vorher wen ich mache, denn ich will ja die ganz spezifischen Gesichtszüge, zwar karikiert überzogen, aber deutlich darstellen.

      Wenn diese Masse nicht locker, also keine Luftblasen dazwischen, d.h. kräftige Hände nix für Rheumatiker,

      (über 70 jährige haben damit Schwieiigkeiten, ist Matsch, "schmutzig" und man muß "anpacken")

      sehr fest in die gewünschte Grundform gebracht wird, auch für Nase, Ohren, eventuell Kinnpartie zusätzlich Masse darauf, kann man dann "feinarbeiten" und das Seidenpapier ergibt richtig aufgearbeitet eine doch sehr glatte Oberfläche, man kann es auch zurechtschneiden was Faltenbildung vermeidet oder zumindestens reduziert.

      (ich werde demächst mal mit Schweinhaut experiemtieren und mich dann als ein schönheitschirugischen Billiganbieter versuchen, nach dem Motto:

      Wirft das Arschgeweih inzwischen Falten,
      und der Hängebusen liegt auf dem Knie,
      die Hobbywerkstatt der kreativen Gestalten,
      hat die "jugendliche glatte Lösung für Sie."

      Statt Botox mit Ameisensäure fix
      die Lippen zum Schweinerüssel aufgemotzt geht auch.
      Und fehlt noch was, wir sind gewitzt,
      Für den Herrn dann Schweine-six-pack-Bauch.

      Für den Intellektuellen eine Dackelstirn,
      der Diva ein neues Dekollete "gefülltes Euter"
      gleichzeitig wird dann noch mit Schusterzwirn,
      die Reiterhosen gekürzt und so weiter....!

      (dies jetzt nur zur Information über meine zukunftigen Arbeiten..)

      Ich habe zwei Köpfe die "massiv" sind, trotzdem ich würde wirklich empfehlen einen Luftballon (Kondome sind sogar noch besser!) als innere Kugel zu benutzen auf die dann aufgearbeitet wird, wenn die erste Schicht ziemlich getrocknet ist, mit einer langen Nadel rein stechen. Dann weiter machen und zum Ende halt die Gesichtszüge formen, dann Seidenpapier und wieder die gewünschten Gesichtszüge dabei weiter formen.

      Hände, Krallen Finger immer auf einer Unterlage hochlegen zum Trocknen, dann bleibt die gewünschste From erhalten und wird nicht "plattgelegen".

      Es ist immer besser die Gesichtszüge überzogen auszuformen, denn man sollte nicht vergessen aus dem Abstand gesehen wirkt dann das typisch groteske oft sehr realistisch. Auch Farben so auftragen das selbst "feine Konturen" kräftig aufgetragen sind.

      Sirius:-));:-))
      Ja, ich habe auch Hobbys
    • Alle Jahre wieder, oder so...

      Hi ihr Wasserratten und Leichtmatrosen!
      Ich wünsche euch und euren Lieben entspannte Feierertage und ein glückliches neues Jahr mit so viel Spaß wie möglich und nicht mehr Streß als gerade nötig!

      *verbeuch*
    • Ahoi Käpt'n Nemo,

      da hast Du dir aber 'ne seichte Brandung ausgesucht.

      Just in dem Moment wo ich gestern Deinen Eintrag sah, kam mir eine Radiosendung in den Sinn, die der norddeutsche ??? Rundfunk immer zu Heiligabend für die Seeleute gesendet hatte.

      Leider weiß ich heute nicht mehr wie die Sendung hieß, aber den sentimentalen Aspekt dieses Programms fand ich immer sehr fantasieanregend

      Ich wünsche Dir und deinen Lieben ebenfalls frohe Weihnachten und eine besinnliche, schöne Zeit.


      2ner