Gast FBT Konsens

  • @ Viewfinder


    Zitat

    Du bist auch nicht der Alleinunterhalter für das Forum, in positiver wie negativer Beziehung, nur weil die Anderen nicht so aktiv und einfallsreich sind wie du.


    Natürlich bin ich hier nicht der Alleinunterhalter und ich möchte das auch gar nicht sein. Hier auf dem Forum wie jene User, welche gegangen sind, haben ihre Qualitäten und Fähigkeiten, welche das Kontromisslos überhaupt erst zu dem gemacht haben, was es ist: Ein tolles Board. Das ist Fakt, das ist unbestreitbar. Ich tue hier nur meinen kleinen Anteil dazu anbei, und mit Sicherheit sind von mir auch mal Threads uninteressant und floppen. Das ist okay, das ist kein Problem. Und die anderen User sind einfallsreich, das hat ein jeder hier auch durch seine Threads bewiesen.


    Zitat

    dass du umso mehr machen musst, denn das würde dich so stark beanspruchen, dass selbst deine Energie und dein Tatendrang bald "aufgebraucht" wären. Also bitte wieder normal schreiben und nicht Themen aus dem Hut zaubern, die dich persönlich zu emotional berühren, nur weil du etwas für das Kontromisslos tun möchtest.


    Das ändert sich eh ab September, das meine Aktivität hier schmaler wird, dann bin ich mit Kursen des Hospiz ausgefüllt.


    Zitat

    Deinen Standpunkt, dass du es satt hast, ständig negativ in aller Munde zu sein und "angezickt" zu werden, haben hoffentlich alle deutlich vernommen und versuchen in Zukunft ihr Möglichstes, dieses zu verhindern.


    Dein Wort in Gottes Ohr, ich lass mich überraschen, ;)


    Zitat

    Nun trampel aber bitte nicht deinerseits gleich wieder auf Diary rum, dieser versuchte dir mit dem Gedicht-Thread doch nur zu sagen, dass dein Tatendrang und dein Engagement durchaus allerseits hohen Anklang finden, solange sie konstruktiv und nicht destruktiv sind.


    Grummel, ich nehm das auch mal als Gedankenanstoss.


    Zitat

    Friedfertigkeit ist auch nicht unbedingt eine deiner hervorstechendsten Eigenschaften, aber das brauche ich dir wohl nicht zu erzählen.


    Gott, ich bin ein alter Gangster, und ja, Du hast recht, zweifellos......


    Na denn, schauen wir zu, wie es hier weitergeht, ich kann einfach nichts dafür, aber das Kontro liegt mir am Herzen, ;) :]

  • Das Einfallsreich bezog ich nicht auf den Inhalt der Threads, sondern eher auf die Menge der Themen, nur damit ich jetzt nicht falsch verstanden werde. ;)


    Zitat

    Na denn, schauen wir zu, wie es hier weitergeht, ich kann einfach nichts dafür, aber das Kontro liegt mir am Herzen


    Na, es geht doch. :smoke:


    Mir ist jetzt nach der Verfilmung von "Viel Lärm um Nichts" zumute, frag mich aber nicht, woher das kommt. :neu:


    MfG
    Viewfinder

  • Zitat

    Dass ausgerechnet Robert jetzt eine Diskussion über die Schließung des Kontromisslos aufwirft, war sicher sehr kontraproduktiv und unfair den verbliebenen Usern gegenüber, wie ich es schon schrieb. Ich denke und hoffe aber, er meinte damit nicht mal, dass er es je wirklich beabsichtigt hätte das Board zu schließen, sondern nur provozieren und animieren wollte. Doch dazu soll Robert bitte selbst Stellung nehmen, wenn er soweit ist und die Zeit sollten wir ihm auch lassen.

    der beitrag steht im kontrovers und dieses hat für mich u.a. die funktion des provozierens. meine antwort zur schließung steht ein paar beiträge weiter

    Zitat

    das sind die einfachen antworten die ich manchmal in beiträgen suche. deshalb wird das kontro auch bestehen bleiben, nur ob ahas bestand hat?

    und ein paar fakten: es gab eine kurzzeitige abschaltung (3-6 min) und nicht mehr.

  • Zitat

    und ein paar fakten: es gab eine kurzzeitige abschaltung (3-6 min) und nicht mehr.


    Und mehr will dir auch niemand unterstellen.


    Bitte nimm dir die Zeit mein erstes Posting in diesem Thread zu lesen, in Ruhe darüber nachzudenken und ggf. erst ein paar Tage später zu antworten.


    MfG
    Viewfinder

  • ich mach mir nun nicht die mühe, die für mich anderslautenden postings hier zu zitieren.


    .....alle paar wochen abschalten klingt für mich zumindest anders.

  • Zitat

    ...alle paar Wochen abschalten möchte...


    Du liest nicht richtig, das ist auch kein Angriff, sondern eher als gewisses Maß an Enttäuschung zu verstehen. Es fing an mit "Das Board geht mir am Arsch vorbei", wobei damals Nucleus glaube ich schon fragte, was die Member wohl glauben, wie lange du das noch mitmachst, darauf folgte einige Zeit später das kurze Abschalten und jetzt wirfst du einen Thread auf, der in Frage stellt, ob noch jemandem etwas an diesem Board liegt.


    Wobei die Trotzreaktion die du jetzt im Konsens-Thread von Ahasveru geerntet hast durchaus verständlich ist, denn der hat sich in den letzten Wochen wirklich sehr für das Forum eingesetzt, was du offenbar gar nicht bemerkt hast. Nebenbei, auch allen Anderen, die sich offensichtlich noch mit dem Kontromisslos identifizieren können und wollen, hast du damit den Federhandschuh ins Gesicht geschlagen, was ich durchaus als unfair empfinde, da sich hier jeder so gut er eben kann um dein Board bemüht.


    Zitat

    deshalb wird das kontro auch bestehen bleiben, ...


    Die Antwort habe ich gelesen, und als kritischer Leser sofort gedacht: Und wie lange? Bis dich das nächste Mal etwas stört und du das Board benutzt um den Membern einen kleinen "Schock" zu versetzen? Hierbei kann ich jetzt Nucleus Frage umdrehen und dich fragen: Wie lange glaubst du, machen das deine Member mit?


    Von daher und um auch in diesen etwas schwierigeren Zeiten eine Stabilität zu gewährleisten in der sich alle Member sicher fühlen können, möchte ich gerne von dir, dass du deinen Standpunkt dem Boardbestehen gegenüber ein für allemal klar machst und sollte der Standpunkt ein klares "Ja zum Kontromisslos" sein, wie ich sehr hoffe und auch stark annehme, dass du dann in Zukunft keine Zweifel mehr daran entstehen lässt.


    Wie ich schon wortreich in meinem ersten Posting in diesem Thread schrieb, geht es mir nur um die Stabilität und diese kann nur von dir ausgehen, wie ich ebenfalls schon deutlich zu machen suchte.


    MfG
    Viewfinder

  • Hab ich eigentlich etwas verpasst und ist die Daryl-Manie nun durch die Robert-Hysterie abgelöst worden?


    Mir scheint, dass es so ganz ohne Feindbild nun auch wieder nicht gehen will / soll, oder? :neu:


    Viewfinder... lagst Du ein paar Beiträge weiter zurück noch durchaus richtig mit Deiner Interpretation (nichts anderes wollte ich Ahas damit sagen), so bist Du nun irgendwie ein klein wenig über das Ziel hinausgeschossen. Ich hab mir Deinen letzten Beitrag und auch das Eingangsposting nun ein paarmal durchgelesen und es gibt da schon ein paar Dinge, die mich persönlich stören, bzw. die mir aufgefallen sind.


    Nun muss Dein Posting sicherlich nicht allen und jedem gefallen, aber:


    - Du solltest Dir abgewöhnen, zu viele Verallgemeinerungen ala


    Zitat


    Ahasveru hat im Bezug auf Robert glaube ich einiges angesprochen, was viele sich sonst denken.


    einzubauen. Ich - für mich - hätte es besser gefunden, wenn Du das von mir fettmarkierte konkretisiert hättest. So, wie Du es formuliert hast, versuchst Du möglicherweise jemanden in Dein Boot zu ziehen, der möglicherweise überhaupt nicht in dieses Boot mit rein will ;)


    Ich hatte es an anderer Stelle schon gesagt... Sätze wie "...und ich kenne andere, die das auch so sehen wie ich..." sind ehrlich gesagt unterste Schiene und dienen nur dazu ein Ratespiel zu entfachen. Sorry, aber das muss nicht sein. Formulier es offen und lass alle anderen aus dem Spiel.


    Kleiner Tipp: ersetzt Du das Wort "viele" durch "einige" liest es sich schon wieder ein wenig anders.


    - Du hast in diesem Thread einige Sachen geschrieben, an denen man erkennen kann, dass Du auch zwischen den Zeilen lesen kannst. bzw. in denen Du bittest, nicht gleich das Geschriebene überzubewerten, sondern erstmal in Ruhe zu bewerten. Das ist richtig. Nur scheint es mir, dass auch Du nicht richtig gelesen hast, sonst hättest Du hier auch den Zusammenhang beachtet, in dem Robert das von Dir zitierte "Das Board geht mir am Arsch vorbei" gebraucht hat. Wenn man den kennt und ein wenig sacken lässt, dann liest es sich schon wieder halb so furchtbar, wie von Dir hier dargestellt.


    - und letztendlich noch einmal die Bitte, konkreter zu schreiben und nicht zu pauschalisieren. Dies hier


    Zitat

    Nebenbei, auch allen Anderen, die sich offensichtlich noch mit dem Kontromisslos identifizieren können und wollen, hast du damit den Federhandschuh ins Gesicht geschlagen,


    hat mich an Deinem Posting auch etwas gestört denn als einer der Anderen, der sich offensichtlich noch mit dem Kontro identifizieren kann habe ich nämlich überhaupt nicht das Gefühl, dass an besagten Abend, bzw. überhaupt von Roberts Seite ein Federhandschuh in mein Gesicht flog.


    Von daher noch einmal zur Erinnerung... hol Dir durch solch Formulierungen nicht Zuspruch von anderen, noch bevor Du ihn hast.


    :lift:
    Diary

  • Zitat

    Du solltest Dir abgewöhnen, zu viele Verallgemeinerungen ala
    ...
    Kleiner Tipp: ersetzt Du das Wort "viele" durch "einige" liest es sich schon wieder ein wenig anders.


    Kein Einspruch von meiner Seite, ich werde mich bemühen, euch in Zukunft nicht in beliebte aber sinnlose Ratespiele laufen zu lassen.


    Das "viele" kann ich selbst nicht mehr in ein "einige" ändern, von daher denke es dir bitte. Wobei ich aber anmerken möchte, dass die Relation zwischen "viele" und "einige" doch sehr subjektiv ist.


    Beispiel: Viele Menschen sind blond. Einige Menschen sind blond. Wenige Menschen sind blond. Alle drei Sätze sind richtig. In Dänemark sind viele Menschen blond. In Europa sind einige Menschen blond. Auf der ganzen Welt sind wenige Menschen blond.


    In dem Sinne hättest du mich eigentlich weniger nach dem "Wer" fragen müssen, sondern danach wie viele bei mir denn "viele" sind und ich hätte dir eingestehen müssen, dass es tatsächlich nicht besonders viele waren. ;)


    Zitat

    ...sonst hättest Du hier auch den Zusammenhang beachtet, in dem Robert das von Dir zitierte "Das Board geht mir am Arsch vorbei" gebraucht hat. Wenn man den kennt und ein wenig sacken lässt, dann liest es sich schon wieder halb so furchtbar, wie von Dir hier dargestellt.


    Tatsächlich bin ich der Meinung, nein sogar der Überzeugung, dass Robert es nicht einmal halb so schlimm gemeint hat, wie geschrieben. Doch das ist gar nicht der Punkt, der Punkt ist, dass er mit der Kontinuität solcher Aussagen den Anschein hervorruft, dass nicht einmal der Webmaster mehr Interesse an seinem Board hat und es eigentlich jederzeit abgeschaltet werden könnte. Selbst wenn sich die Member hier damit arrangiert haben und es nicht ernst nehmen (die Reaktionen im Konsens-Thread sagen aber eher das Gegenteil aus, zumindest was das Ernstnehmen betrifft), macht es doch nach Außen hin einen ganz schlechten Eindruck. Denn warum soll man sich auf einem Board registrieren und Beiträge schreiben, wenn man Angst davor haben muss, dass es in naher Zukunft verschwinden könnte?


    Zitat

    ...habe ich nämlich überhaupt nicht das Gefühl, dass an besagten Abend, bzw. überhaupt von Roberts Seite ein Federhandschuh in mein Gesicht flog.


    Das muss ich wohl so hinnehmen, schließlich ist es dein Gefühl. Im Gegenzug möchte ich dich aber einmal fragen, ob dir solche Aussagen und Taten von Seiten Roberts gefallen und wenn ja, warum? Denn diese Seite erschließt sich mir persönlich überhaupt noch nicht.


    Weiterhin musst du Robert nicht wirklich verteidigen, denn er sitzt eigentlich gar nicht auf der Anklagebank. Ich denke, ich verstehe die Intention seiner Worte und Taten eigentlich ganz gut, und denke zu wissen, dass er nur das Beste für sein Board will (sonst würde ich mir auch nicht die Mühe machen hier zu schreiben) nur möchte ich auch, dass er auch versteht was ich ihm zu vermitteln suche und damit meine ich "versteht" und nicht nur liest. Von daher sind aber deine ersten beiden Fragen völlig fehl am Platze.


    MfG
    Viewfinder

  • Zitat

    Original von Viewfinder
    Federhandschuh


    Leute, nehmt's mir bitte nicht übel, aber nachdem ich nun schon dreimal den obigen Ausdruck lesen musste, komme ich nicht umhin, darauf hinzuweisen, dass es richtigerweise Fehdehandschuh heißen müsste. ;)


    Ansonsten @ Viewfinder: Du schreibst toll! :)

  • Zitat

    Original by Diary
    Mir scheint, dass es so ganz ohne Feindbild nun auch wieder nicht gehen will / soll, oder?


    Mir persönlich erscheint das sehr im Gegensatz zu Deiner Aussage, denn ich sehe in keinem der Beiträge, das hier ein Feindbild gegen Robert besteht, gepflegt geschweige denn aufrechterhalten wird.


    Robert schrieb in diesem Thread:


    Zitat

    Original by Robert
    der beitrag steht im kontrovers und dieses hat für mich u.a. die funktion des provozierens.


    Sicherlich braucht und muss man nicht auf eine Provokation reagieren, aber das Schöne daran ist: man kann und darf. Und ich gehe mal davon aus, das Robert sich eine Reaktion darauf gewünscht hat, denn er wünschte sich ja darüber eine Diskussion. Es kamen und kommen darauf Reaktionen, im Konsens-Thread wie hier, und diese sind kontrovers und zeigen auch eine Vielfalt der Ansichten, Auffassungen und Meinungen, also nichts Anderes, was man sich im Kontromisslos wünscht. Ich finde also keineswegs, das dieser Diskurs auch nur irgendwie etwas mit einem Feindbild zu tun hat!


    Desweiteren ist auch offen, welche Funktion, wie oben im Zitat aus Roberts Beitrag erwähnt, der Beitrag im Kontrovers denn ausser einem u.a. der Funktion des Provozierens noch hat.

  • etwas provokation kann nicht schaden, denke ich, wenn es seinen zweck erfüllt ;)


    was wir so manches mal an wortklauberei betreiben, ist schon sehr anstrengend.


    ich bin inzwischen dabei, mir vor einer antwort gründlich zeit zu lassen und das geschriebene lieber noch mindestens ein- zweimal durchzulesen, ehe ich aus einer gefühlsregung heraus etwas schreibe, was mir hinterher leid tun könnte.


    das gelingt nicht immer, ist aber dennoch klüger.


    aber verflixt und zugenäht - manchmall WILL ich aber auch streiten :tongue:


    wie dem auch sei - seinen standpunkt vertreten und den der anderen zuzulassen, ist ok - persönliche angriffe sind doof 8)

    :kitty:
    ist der Ruf erst ruiniert, lebt es sich ganz ungeniert

  • Zitat

    Original von JumpIntoDeath
    außerdem möchte ich darauf hinweisen, dass der Feind noch immer die Gäste sind *lol* (ich weiß ich bin offtopic, nehmt es einfach nicht so schwer ;o)


    du oller frechdax :holz:


    MEINE gäste sind keine feinde


    oder sind meine feinde keine gäste 8o


    :rolleyes:

    :kitty:
    ist der Ruf erst ruiniert, lebt es sich ganz ungeniert

  • Zitat

    Original by Mara
    etwas provokation kann nicht schaden, denke ich, wenn es seinen zweck erfüllt


    Die Provokation sollte in der Intention, damit sie ihren Zweck erfüllt, aber so formuliert sein, das man diesen Zweck auch erkennt und dieser richtig verstanden werden kann, ansonsten entsteht daraus Miss-verständnis und aus diesem ein fruchtbarer Nährboden zum Streit.


    Zitat

    aber verflixt und zugenäht - manchmall WILL ich aber auch streiten


    Das ist voll okay, aber es sollte immer eine Präsenz im Hinterschädel vorhanden sein, welche signalisiert, das der, welcher austeilt, auch mal seine Bäckchen für die Schellen hinhalten muss. Das ist aber generell nicht so. Beim Austeilen sind alle jubelnd dabei und an vorderster Front, fangen sich einige aber die ersten Vollwatschen, geht das Gejaule, Geheule und Gejammer los. Zudem tritt auch ein stammhirngesteuertes Fluchtverhalten auf.


    Zitat

    wie dem auch sei - seinen standpunkt vertreten und den der anderen zuzulassen, ist ok - persönliche angriffe sind doof


    Wissen, und nicht danach zu handeln, ist, überhaupt nichts zu wissen!


    Oder Anders: Warum macht man es dann und lässt es nicht einfach?


    Weil es nämlich im Gegenteil und Gegensatz dazu Spass macht, auszuteilen, aber wenn man selber was vor's Hörnchen kriegt, ganz genau und allein das als doof empfunden wird!

  • Zitat

    Beim Austeilen sind alle jubelnd dabei und an vorderster Front, fangen sich einige aber die ersten Vollwatschen, geht das Gejaule, Geheule und Gejammer los.


    selbsterkenntnis ist ne geile sache, nicht, ahas?!! :smoke:



    asachara, die heut mal wieder ihren schnabel nicht halten kann und schon neugierig auf die nächste watsche wartet :D

    Das Gras wächst auch nicht schneller, wenn man dran zieht.

    - Afrikanisches Sprichwort -

  • Zitat

    asachara, die heut mal wieder ihren schnabel nicht halten kann und schon neugierig auf die nächste watsche wartet


    Die nächste Watsche semmelt folgenderdings: Ob Asachara ihre Klappe hält oder nicht, tut nichts zur Sache, da ihr Wesenszustand wie stets und je ideenlos und langweilig ist, was impliziert, das wenn sie ihren Schnabel aufreisst, nur Sinnloses sich unsinnentleert. Dieser Satz ist im Gegensatz zum Kontrovers-Thread konkret, aber persönlich, nicht allgemein, :D


    Dem Sternchen ein :bussi: dalässt, :mua:

  • mein wesenszustand ist öd und leer...


    das ist doch das, was ich immer suchte zu erreichen und nun habe ich es geschafft. welch erleichterung *grinsel*


    [SCHILD]oh holder meister ahas[/SCHILD] ... durch dich erkenne ich mich selbst 8)

    Das Gras wächst auch nicht schneller, wenn man dran zieht.

    - Afrikanisches Sprichwort -

  • Zitat

    mein wesenszustand ist öd und leer...


    Nee, zwischen den Ohren herrscht da mehr und eher ein vakuumöser Hohlraum......


    Zitat

    ... durch dich erkenne ich mich selbst ...


    Also, der Meister kennt da noch so ein paar tantrische, körperzentrierte Übungen, welche die Kundalini-Energie erwecken und sogar zur chakrastimulierenden Supernova eruptieren........

  • Zitat

    Original von Viewfinder


    Das "viele" kann ich selbst nicht mehr in ein "einige" ändern, von daher denke es dir bitte. Wobei ich aber anmerken möchte, dass die Relation zwischen "viele" und "einige" doch sehr subjektiv ist.


    Stimmt schon ... schreib halt einfach, dass jemand das angesprochen hat, was auch Du schon gedacht hast und schon ist das Problem mit dem "viele" und "einige" gelöst :)


    Dein Blond-Beispiel ist zwar an sich auch richtig, aber auch nur in begrenztem Rahmen. Immerhin postest Du hier in einer bestimmten Runde von Leuten. Wenn jemand beispielsweise auf einem Parteitag der Partei A aufsteht und dem Vorsitzenden Unfähigkeit vorwirft und der nächste steht auf und meint, dass viele so denken, dann muss man doch annehmen, dass "viele" aus der Partei A (bzw aus der versammelten Runde) gemeint sind. Dass "viele" aus den Parteien B, C, D usw. den Vorsitzenden der Partei A für unfähig halten ist bekannt und muss nicht unbedingt darauf hinweisen, dass dieser tatsächlich unfähig ist ;)


    Zitat

    Selbst wenn sich die Member hier damit arrangiert haben und es nicht ernst nehmen (die Reaktionen im Konsens-Thread sagen aber eher das Gegenteil aus, zumindest was das Ernstnehmen betrifft), macht es doch nach Außen hin einen ganz schlechten Eindruck. Denn warum soll man sich auf einem Board registrieren und Beiträge schreiben, wenn man Angst davor haben muss, dass es in naher Zukunft verschwinden könnte?


    Mit dem fett-markierten Zusatz hast Du ja gerade nochmal de Kurve gekriegt :smoke: Mit Nicht-Ernstnehmen hat das für mich zum Beispiel garnichts zu tun. Das Zauberwort heißt da für mich eigentlich Vertrauen. Ist übrigens nicht nur für die User wichtig, sondern auch für den, der so ein Board bereitstellt. Ich vertraue einfach darauf, dass Robert weiß, was er tut :nix: So einfach ist das manchmal. Und das problem, welches Du hier ansprichst ist doch bei ehrlicher Betrachtung nicht nur hier im Kontromisslos, sondern auch überall im Netz so. Wer sagt einem denn, ob z.Bsp. Chatworld, Jumps Forum, das Rhetorica, das Hardware-Hilfeforum, das Kunstforum und so weiter und so weiter in einem, in fünf oder in 10 Jahren noch bestehen?


    Zitat

    Das muss ich wohl so hinnehmen, schließlich ist es dein Gefühl. Im Gegenzug möchte ich dich aber einmal fragen, ob dir solche Aussagen und Taten von Seiten Roberts gefallen und wenn ja, warum? Denn diese Seite erschließt sich mir persönlich überhaupt noch nicht.


    Siehe oben, was ich zum Vertrauen geschrieben habe.


    Um ehrlich zu sein, habe ich das Eingangsposting aus dem "Konsens"-Thread nicht live verfolgt. Allerdings wurde es mir zeitnah vorgelesen und mein erster Gedanke war 'Hey, super, ich seh' Nuc beim Kontrotreffen wieder' :]
    Aber ernsthaft... es ist eine Frage des Vertrauens. Auch des Vertrauens darauf, dass die, die hier aktiv schreiben in der Lage sind, Probleme, Streits etc. untereinander zu lösen.


    Sieh es einfach mal so... wenn schon der Bundeskanzler seine persönliche Vertrauensfrage stellen kann.. wieso sollte es nicht auch mal Robert tun ;)


    Im übrigen gab es glaube ich auch schon 2004 während einer "Ruhephase" (oder war es eine Streitphase(?)) den Vorschlag (ob erst gemeint oder nicht) das Board mal für ein paar Wochen vom Netz zu nehmen.


    Zitat

    Weiterhin musst du Robert nicht wirklich verteidigen, denn er sitzt eigentlich gar nicht auf der Anklagebank.


    Eine Verteidigung für Robert soll es auch garnicht sein ... es ging mir um diese kleinen -mich störenden - Feinheiten in Deinem Posting.


    @ shayna


    Du hast Recht. Es war der Fehdehandschuh.


    Zitat

    Ansonsten @ Viewfinder: Du schreibst toll! :)


    Naja, ist Ansichtssache und man muss schon drauf stehen.


    @ Ahas


    Schon richtig, was Du sagst und sicher ist die "Feindbildvermutung" auch ein Stück weit Ansichtssache. Allerdings sehe ich meine Gedanken daingehend durchaus begründet. Schön, wenn sie es nicht sind.



    [edits ... die "p's" in die Beisiele geschoben"]