„Sexismus oder nicht?“: Revisionismus macht Kunstwerke des 20. Jahrhunderts zunichte